Garten

Papyruspflanze

Pin
Send
Share
Send


Die Papyruspflanze

Die Papyrusarten sind über sechshundert und unterscheiden sich in der Höhe der Stängel und der Art der Blütenstände mehr oder weniger auffällig, aber sie alle haben die Eigenschaft gemeinsam, reichlich Wasser für ein üppiges Wachstum zu benötigen. Papyrus ist eine der wenigen Pflanzen, die keine Stagnationen befürchten, wahre Feinde der meisten Pflanzen. Ästhetisch hat die Pflanze ein elegantes Lager mit einem schlanken Stiel, auf dessen Spitze lange und dünne Hochblätter in einem Regenschirm angeordnet sind. , die von Juli bis September erscheinen, ähneln kleinen strohgelben Ohren. Der Strauch liebt Licht und Wasser; Dies sind die Elemente, die wir anbieten müssen, um üppige und blühende Pflanzen zu haben.


Die besten Plätze für Papyrus

Wir haben gesehen, dass es zwei grundlegende Bedingungen für sein Wachstum gibt: gute Helligkeit und viel Wasser. Es passt sich sowohl dem Leben im Freien an, solange das Klima nicht übermäßig rau ist, als auch in der Wohnung. Im Freien kann es in Wannen, Teichrändern, Springbrunnen und Pools aufgestellt werden. Er befürchtet nur den starken Wind, der den schlanken Stiel brechen kann. Zu Hause kann der beste Ort das Badezimmer sein, in einem Bereich mit guter Beleuchtung. Die Luftfeuchtigkeit in dieser Umgebung ist nicht für alle Pflanzen günstig, während Papyrus stark profitiert. In Innenräumen muss der Topf immer auf einer Untertasse ruhen, in der sich etwas Wasser befindet, oder in einen anderen größeren Topf gestellt werden, der der Pflanze hilft, die Feuchtigkeit aufrechtzuerhalten.

Pin
Send
Share
Send